Regionalgruppe München
Tools
PDF

Karl Marx Diego RiveraDer Politologe Paul B. Kleiser über neue Erkenntnisse zum „ökologischen“ Marx

Mittwoch, 20.06.2018, 19:00 Uhr
EineWeltHaus, Schwanthalerstr. 80, 80336 München
Raum 211+212

 

Im „Kommunistischen Manifest“ singen Marx und Engels ein Loblied auf die Bourgeoisie, die „massenhaftere und kolossalere Produktivkräfte geschaffen hat als alle vergangenen Generationen zusammen“. Auch habe sie einen bedeutenden Teil der Bevölkerung „dem Idiotismus des Landlebens entrissen“.
Wie hängen aber die Entwicklung der Produktivkräfte und das gute Leben möglichst vieler Menschen zusammen?
An anderer Stelle sagt Marx auch, das Ziel einer nachkapitalistischen Gesellschaft müsse „die rationelle Regulierung des Stoffwechsels zwischen Mensch und Natur sein“.
Heute bestreiten nur noch wenige den engen Zusammenhang zwischen dem kapitalistischen System und der globalen ökologischen Krise, etwa der Klimakrise. Kann diese Krise in marx’schen Konzepten verstanden werden? Und lassen sich daraus Leitlinien für einen ökologischen Umbau der Wirtschaft ableiten?

Veranstalter:
Internationale Sozialistische Organisation ISO München in Kooperation mit der marxistischen linken Region München und dem Verein für solidarische Perspektiven e.V.

Frifofu 24Mai2019 Logo

 Weitere Infos hier

Der Kommentar

"Primitiver Zynismus und politische Brutalität"

KPÖ-Bundessprecher Mirko Messner zu Ibiza-Video und schwarz-blauer Regierung

19.05.2019: Innerhalb weniger Minuten wurde durch das Ibiza-Video im deutschsprachigen Raum und darüber hinaus zum Skandal, was keines Videos be...

weiterlesen

Im Interview

Pierre Khalfa. "Um den Austritt zu vermeiden darf man keine Angst davor haben"

Pierre Khalfa.

29.04.2019: Pierre Khalfa, Herausgeber eines von Attac und der Fondation Copernic gemeinsam veröffentlichten Buches, nennt die strategischen Gründe für die Aufrechterhaltung einer europäischen Perspektive, ohne jedoch vo...

weiterlesen

marxistische linke - Partnerin der Europäischen Linken

Vorwärts...und nicht vergessen! Die Bedeutung von Karl Marx für linke Politik heute

Vorwärts...und nicht vergessen! Die Bedeutung von Karl Marx für linke Politik heute

Äußerungen von Juso-Vorsitzenden Kevin Kühnert sorgen für aufgeregte Diskussionen und nahezu panische Reaktionen. In einem Interview dachte er über Alternativen zum Kapitalismus nach. Ein Tabubruch. Sabine Leidig (Bundesta...

weiterlesen

Videos

Andreas Zumach: Israel, Palästina und die Grenzen des Sagbaren

Andreas Zumach: Israel, Palästina und die Grenzen des Sagbaren

Eine Aufzeichnung der Veranstaltung des Lehrbereichs Meyen an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität vom 7. November 2018.

weiterlesen

Dossier "Linke Strategien"

Im Dossier "Linke Strategien" sind Artikel zusammengestellt, die auf kommunisten.de in verschiedenen Rubriken erschienen sind und sich mit Fragen linker Strategie, Neuformierung der Linken, etc. befassen.

Zum Dossier