Regionalgruppe Frankfurt/Main

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Logo-Revolution-GegenrevolutionDas 20. Jahrhundert war eines der Revolutionen: in Russland, Ungarn, Deutschland, Spanien, China, Mexico, Chile, Cuba und vielen anderen Staaten. Daraus ragen die Oktoberrevolution und Maos Langer Marsch mit dem Sieg der Kommunisten 1949 als epocheprägende Ereignisse heraus. Diese Revolutionen sind Teil des langen Zyklus von Revolution und Gegenrevolution, der mit der französischen Revolution 1789 eröffnet wurde. Ging dieser lange Revolutionszyklus mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion zu Ende?  Was kann Revolution in den Ländern des entwickelten Kapitalismus heute noch heißen?
 

Wir diskutieren mit

Frank Deppe
Autor des Buches: 1917 | 2017 - Revolution & Gegenrevolution

Sa., 25. November 2017, 15:00 Uhr
Frankfurt a.M.
Gewerkschaftshaus, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-71

AfD Keine-StimmeDie marxistische linke Frankfurt/Rhein-Main lädt ein zur „Roten Runde“

Die Bundestagswahlen, der Kampf gegen Rechts und die Rolle der Gewerkschaften

Dienstag den 24.10.17, 18:00 – 20.00 Uhr
DGB Haus Frankfurt a.M., Clubraum 2
Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77

Weiterlesen: Die Bundestagswahlen, der Kampf gegen Rechts und die Rolle der Gewerkschaften

marxli-Fahnen BerlinDie marxistische linke Frankfurt/Rhein- Main lädt ein zur "Roten Runde"


Die "Bierzeltrede" von Frau Merkel, der G20 Gipfel in Hamburg und die strategischen Interessen des deutschen Imperialismus

Dienstag den 25.07.17
18:00 – 20.00 Uhr

DGB Haus Frankfurt a.M .
Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77
Clubraum 2

Marxli-Ffm 2017-05-30Die marxistische linke Frankfurt/Rhein-Main lädt ein zur "Roten Runde"

«r2g und eine neue linke Mehrheit – Hirngespinst oder reale politische Option?»

Dienstag den 30.05.17
18:30 – 20.30 Uhr
DGB Haus Frankfurt a.M.
Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77
Clubraum 2

Zur Vorbereitung:
"Das Unmögliche versuchen"
Positionspapier des ISM zu r2g und einer neuen linken Mehrheit
www.solidarische-moderne.de/serveDocument.php?id=236&file=e/5/91c.pdf

marxli logo-fahneDie marxistische linke Frankfurt/Rhein-Main lädt ein zur Literaturdiskussion:

Didier Eribon: "Rückkehr nach Reims"

Dienstag den 28.02.17
18:00 – 20.00 Uhr
DGB Haus Frankfurt a.M.
Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77
Clubraum 2

Weiterlesen: «Ist die Linke schuld am Aufstieg der Rechten?»

marxli logo-fahneAm Dienstag den 22.11.16 um 17:00 Uhr im DGB Haus Frankfurt (Wilhelm-Lueschner-Straße 69-77)  wollen wir uns die Ausstellung "Vergessene Geschichte  - Berufsverbote - Politische Verfolgung in der Bundesrepublik Deutschland" ansehen. Anschließend treffen wir uns zum politischen Dämmerschoppen im DGB Jugendclub. 

Weiterlesen: Vergessene Geschichte - Berufsverbote - Politische Verfolgung in der Bundesrepublik Deutschland

Logo-DIE-LINKE-HeddernheimAuf der gutbesuchten 55. Informations- und Diskussionsveranstaltung der Partei DIE LINKE. HEDDERNHEIM NIEDERURSEL, am Dienstag, 08. November 2016, ging Otto Wagner vom Verein marxistische linke e.V. im Gespräch mit vielen Teilnehmer*innen auf die Ursachen, Folgen und Klasseninteressen der Fluchtbewegung ein.

Weiterlesen: 'Wir schaffen das.' - Aber wer ist 'Wir'? Ursachen, Folgen und Klasseninteressen der Fluchtbewegung

Die marxistische linke Frankfurt/Rhein-Main lädt ein zur Roten Runde:

Der neue Rechtspopulismus
Wie agieren wir als Linke im Betrieb und in den Gewerkschaften?

Darüber wollen wir u.a. anhand der Thesen von Klaus Dörre diskutieren

Dienstag, den 25.10.16
18:00 – 20.00 Uhr
DGB Haus Frankfurt a.M., Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77
Clubraum 2

Weiterlesen: Einladung zum 25.10.16 - Der neue Rechtspopulismus

Weitere Beiträge ...

Frifofu 24Mai2019 Logo

 Weitere Infos hier

Der Kommentar

"Primitiver Zynismus und politische Brutalität"

KPÖ-Bundessprecher Mirko Messner zu Ibiza-Video und schwarz-blauer Regierung

19.05.2019: Innerhalb weniger Minuten wurde durch das Ibiza-Video im deutschsprachigen Raum und darüber hinaus zum Skandal, was keines Videos be...

weiterlesen

Im Interview

Pierre Khalfa. "Um den Austritt zu vermeiden darf man keine Angst davor haben"

Pierre Khalfa.

29.04.2019: Pierre Khalfa, Herausgeber eines von Attac und der Fondation Copernic gemeinsam veröffentlichten Buches, nennt die strategischen Gründe für die Aufrechterhaltung einer europäischen Perspektive, ohne jedoch vo...

weiterlesen

marxistische linke - Partnerin der Europäischen Linken

Vorwärts...und nicht vergessen! Die Bedeutung von Karl Marx für linke Politik heute

Vorwärts...und nicht vergessen! Die Bedeutung von Karl Marx für linke Politik heute

Äußerungen von Juso-Vorsitzenden Kevin Kühnert sorgen für aufgeregte Diskussionen und nahezu panische Reaktionen. In einem Interview dachte er über Alternativen zum Kapitalismus nach. Ein Tabubruch. Sabine Leidig (Bundesta...

weiterlesen

Videos

Andreas Zumach: Israel, Palästina und die Grenzen des Sagbaren

Andreas Zumach: Israel, Palästina und die Grenzen des Sagbaren

Eine Aufzeichnung der Veranstaltung des Lehrbereichs Meyen an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität vom 7. November 2018.

weiterlesen

Dossier "Linke Strategien"

Im Dossier "Linke Strategien" sind Artikel zusammengestellt, die auf kommunisten.de in verschiedenen Rubriken erschienen sind und sich mit Fragen linker Strategie, Neuformierung der Linken, etc. befassen.

Zum Dossier