Tagebuch aus Athen

alt12.07.2013: Am gestrigen Donnerstag begannen die 3.500 Parteitagsdelegierten mit der Debatte, die bis spät in die Nacht andauerte. Die Frage "Euro oder Drachme" blieb dabei überraschenderweise nur ein Randthema. "Keine Opfer für den Euro, keine Opfer für die Drachme", das ist die gemeinsam getragene Position zu diesem Thema. So standen denn auch im Zentrum der zahlreichen Diskussionsbeiträge nicht die Frage der Währung, sondern die Erfahrungen und die bevorstehenden Herausforderungen im Kampf gegen die Austeritätspolitik.

Weiterlesen: SYRIZA: Delegierte debattieren

SYRIZA tsipras kongress 100713 LM11.07.2013: Gestern Abend wurde der 1. Kongress von SYRIZA in der Taekwondo-Halle im Olympischen Gelände eröffnet. Der Kongress findet in einer aufgeheizten Situation statt. "Griechenland am Siedepunkt" überschrieb heute die Herald Tribune einen Artikel zur angespannten Lage. Tausende demonstrieren auf den Straßen: Polizisten, Lehrer, Beschäftigte bzw. Entlassene des Gesundheitssektors. Zu Beginn der Woche hatte die griechische Regierung nach den Verhandlungen mit der Troika über die Auszahlung der nächsten Finanzspritze beschlossen, die kommunale Polizei aufzulösen und öffentliche technische Schulen für Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren zu schließen. In dieser Situation werden vom Kongress nicht nur Analysen, sondern Lösungen für die dringenden Probleme der griechischen Bevölkerung erwartet, betonte Alexis Tsipras, Vorsitzender von SYRIZA.

Weiterlesen: 1. Kongress von SYRIZA-USF in Athen

Der Kommentar

Ablenkung durch Dramatisierung. Das Dilemma der thematischen Verengung

Ablenkung durch Dramatisierung. Das Dilemma der thematischen Verengung

Ein Kommentar von Tom Strohschneider zu Seehofers Theater

02.07.2018: Solange Seehofers Inszenierung noch andauert und also der Ausgang und die Folgen einigermaßen offen sind, lässt sich kurz darüber nachdenken, welche schwerwiegenden Wirkungen das Theater bereits jetzt hat.

weiterlesen

Im Interview

Gemeinsam ein alternatives Projekt erarbeiten

Gemeinsam ein alternatives Projekt erarbeiten

Thomas Seibert und Kerem Schamberger im Interview         
28.05.2018: Am 21. April fand die Mitgliederversammlung des Instituts Solidarische Moderne ISM statt. Dabei ging es um die Fragen, wie langfristig politische Bündnisse gebildet und neue politische Konzepte und Strategien entwickelt werden können, die dem aktuellen Rechtsruck etwas entgegensetzen, und wel...

weiterlesen

marxistische linke

Fünf Jahre NSU-Prozess – Lückenhafte Aufklärung und Blinder Fleck der Linken

Fünf Jahre NSU-Prozess – Lückenhafte Aufklärung und Blinder Fleck der Linken

In Gedenken an:
Enver Şimşek, Abdurrahim Özüdoğru, Süleyman Taşköprü, Habil Kılıç, Mehmet Turgut, İsmail Yaşar, Theodoros Boulgarides, Mehmet Kubaşık, Halit Yozgat, Michèle Kiesewetter

Nächste Woche Mittwoch, den 11.07.2018, wird das Urteil im NSU-Prozesses vor dem Oberlandesgericht München gesprochen. Höchstwahrscheinlich wird es zur Verurteilung der Hauptangeklagten Zschäpe und der weiteren vier A...

weiterlesen

Dossier "Linke Strategien"

Im Dossier "Linke Strategien" sind Artikel zusammengestellt, die auf kommunisten.de in verschiedenen Rubriken erschienen sind und sich mit Fragen linker Strategie, Neuformierung der Linken, etc. befassen.

Zum Dossier